Beim WingTsun-Selbstverteidigungstraining lernen Frauen, ohne Wenn und Aber „Nein!“ zu sagen. Denn allzu oft schlägt die so genannte gute Erziehung vielen Frauen ein Schnippchen. Da rührt sich ganz schnell das schlechte Gewissen, wenn eine Frau „egoistisch“ entscheidet und ihre Grenzen setzt. Und es geht noch weiter: „Mädchen schlagen nicht“ und „Frauen wehren sich nicht“. Was harmlos im Café beginnt, endet in der Wehrlosigkeit in (lebens-)bedrohlichen Situationen. Gerade für die oftmals körperlich unterlegenen Frauen bietet WingTsun optimale Bedingungen für eine effektive Selbstverteidigung.

In den Frauen-Kursen kann daher auf die spezifischen Probleme ausführlich eingegangen werden. Da sich Frauen in Konfliktsituationen erfahrungsgemäß anderen Angriffen ausgesetzt sehen als Männer, sind die Trainingsinhalte diesem Umstand angepasst. Ein Schwerpunkt liegt z.B. in der Abwehr körpernaher Angriffe (Gegner versucht zu würgen, festzuhalten oder zu Boden zu werfen). Die Schülerin lernt dabei, mit der größeren Kraft und Masse eines Gegners umzugehen und ihren scheinbaren Nachteil für sich zu nutzen. Ein Motto hierbei lautet: Hilflosigkeit vortäuschen und vernichtend zuschlagen!

Frauenselbstverteidigung findet an jedem 2. Montag im Monat von 20:00 – 21:00 unter der Leitung von Sifu Michael statt. In den übrigen Unterrichtseinheiten trainieren Männer und Frauen gemischt, was gerade für Frauen sehr vorteilhaft ist.

Galerie